Halteverbotsschilder

Halteverbotszone
Ist der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses in der Stadt abgeschlossen, steht als nächstes der Umzug in die Wunschimmobilie an. Hierbei gilt es große, sperrige Möbel und zahlreiche Umzugskartons aus dem Transporter auszuladen und in die Immobilie hineinzutragen. Allerdings kennt ein jeder die Parkplatzsituation in einer Großstadt: Im Zweifel findet man keinen Parkplatz und schon gar nicht in der Nähe der eigenen Wohnung. Wer jetzt nicht unnötige Wege mitsamt einer schweren Last zurücklegen will, richtet sich für den Umzug seine private Halteverbotszone ein, um die Sorge der Parkplatzsuche hinter sich zu lassen.

Einrichtung eines privaten Halteverbots

Aber ohne offizielle Erlaubnis wahlweise mit Flaschenkisten, Stühlen o.ä. in die Parksituation an der Straße einzugreifen, ist illegal und kann empfindliche Strafen nach sich ziehen, da der Immobilienkäufer auch für mögliche Sachschäden, die aus seinem Vergehen entstehen, haftbar gemacht werden kann. Auch das gute Verhältnis mit den Nachbarn steht auf dem Spiel, wenn diesen unrechtmäßig eine Parkmöglichkeit vor der Wohnung genommen wird.
All diese Querelen zu vermeiden und ein Halteverbot gemäß der Straßenverkehrsordnung einzurichten, ist dabei gar nicht so schwierig. Bei der Polizeistelle in der Nähe können nämlich alle Formalitäten diesbezüglich geklärt werden. Der Immobilienkäufer sollte sich im Vorwege einen Zeitraum überlegen, in dem er umziehen möchte, damit dieser beantragt werden kann. Damit Anwohner ausreichend Zeit haben sich an diese Ausnahmesituation zu gewöhnen, muss die Halteverbotszone frühzeitig angekündigt werden und gekennzeichnet werden.

Produktbeschreibung zur Einrichtung eines Halteverbots

  • Einholung einer behördlichen Genehmigung
  • Zusendung der betreffenden Unterlagen durch uns
  • Auf- und Abbau der Halteverbotszone

Ihre Vorteile

  • Legale Halteverbotszone
  • Planungssicherheit für den Umzugstag
  • Unterstützung von Profis

Preis:
100,- EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen
Tipp

Unser Tipp!

Es gibt Anbieter, die sich auf das Einrichten von privaten Halteverbotszonen und die Bereitstellung des dafür nötigen Equipments spezialisiert haben. Diese Experten besitzen gute Kontakte zu den zuständigen Behörden, wissen, worauf zu achten ist, und können auf diese Weise den umzugswilligen Käufer einer Immobilie hilfreich unterstützen.