Bebauungsplan

BebauungsplanDer Bebauungsplan als Satzung einer Gemeinde bestimmt das Ausmaß der Bebauung sowie die Nutzung der in den Einflussbereich fallenden Flächen. Er setzt sich aus dem Teil A und dem Teil B zusammen, wobei Teil A die Planzeichnung und Teil B den erläuternden Text enthält. Die Grundlage der Planzeichnung ist in der Regel die Flurkarte der Fläche und als Maßstab wird das Verhältnis 1:500 verwendet. Der textliche Teil des Bebauungsplans beruht dagegen auf den Formulierungen des Baugesetzbuchs und ist dadurch ebenfalls deutschlandweit genormt.
Aus einem Bebauungsplan lassen sich daher die folgenden Informationen gewinnen:

  • Ausmaße der jeweiligen Baugrundstücke,
  • Ausweis der bebaubaren und nicht bebaubaren Flächen,
  • vorgeschriebene Bauweisen
  • sowie die Art der baulichen Nutzung

Überblick über die Vorgaben des Bebauungsplans

Der Bebauungsplan schränkt Bauherren somit in der Freiheit ein und gerät nicht immer zum Vorteil, wenn z.B. Vorstellungen vom eigenen Traumhaus und Vorschriften miteinander kollidieren. Aber auch während des Vorgangs des Immobilienverkaufs ist die Einsichtnahme in den Bebauungsplan anzuraten, da der Hauskäufer eventuelle Anpassungswünsche am Kaufobjekt aufgrund der Vorgaben gar nicht realisieren darf.
Zum einen ist hier besonders die bauliche Nutzung zu betrachten. Hier wird festgelegt, ob es sich bei den Bauflächen um Wohngebiete, Gewerbeflächen oder eine Mischung aus beidem handelt. Möchte der Immobilienkäufer nun ein Gebäude im Wohngebiet für sein Gewerbe nutzen, wird er feststellen müssen, dass ihm dies untersagt ist und er besser ein anderes Bauwerk erstanden hätte.
Auch etwaige geplante Umbaumaßnahmen müssen mit dem Bebauungsplan konform gehen, der auch das Maß der baulichen Nutzung bestimmt. Der Bebauungsplan regelt nämlich auch die zulässige Anzahl an Vollgeschossen, definiert Wandhöhen, Vorgaben zur Dachbauweise u.v.m.

Produktbeschreibung zur Einholung des Bebauungsplans

  • Einholung des Bebauungsplans bei der jeweiligen Behörde
  • Aufarbeitung des Plans und daraus abgeleitet
  • Erklärungsbogen des jeweiligen Bebauungsplans

Ihre Vorteile

  • Aufarbeitung des Plans und daraus abgeleitet
  • Leicht verständliche Erklärung
  • Genaue Kenntnisse über bebaubare & nicht bebaubare Flächen
  • Erläuterung der vorgeschriebenen Bauweisen & Art der Nutzung

Preis:
36,- EUR inkl. MwSt.
Jetzt bestellen
Tipp

Unser Tipp!

Aufgrund dessen sollten Immobilienverkäufer den Bebauungsplan den Kaufinteressenten von Vornherein zur Verfügung stellen, um die Chance auf einen erfolgreichen Verkauf durch ein mehr an Informationen zu steigern. Dienstleister verlangen hierfür einen Satz zwischen 30€ und 40€, den Verkäufer zusammen mit allen weiteren Mühen des Veräußerungsprozesses allerdings leicht einsparen können.
Der Online-Immobilienmakler ImCheck24 bietet Immobilienverkäufern einen kostenfreien Rundum-Service, der auch die Beschaffung aller notwendigen Dokumente beinhaltet, und trägt somit aktiv zu einem gelungenen Immobilienverkauf bei.